Ein- und Auszahlung mit dem Smartphone

Wer mit echtem Geld in einem Casino spielen will kommt um eine Einzahlung nicht herum. Die Auszahlung ist ebenfalls wichtig weil man schließlich auch etwas mit seinen möglichen Gewinnen anfangen möchte. Aber ohne Einzahlung passiert erst einmal gar nichts. Umso wichtiger ist es sich mit diesem Thema zu beschäftigen vor allem weil es mit dem Smartphone gar nicht so einfach ist – egal ob iPhone oder Android.

Bei der Einzahlung mit dem Smartphone sind folgende Hürden zu überwinden:

  1. Welche Zahlungsmethode steht mir in einem bestimmten online Casino überhaupt zur Verfügung?
  2. Welche Zahlungsmethode nutze ich bzw. sollte ich verwenden um in online Casinos zu spielen?
  3. Wie kann ich ohne Weiteres mit dem Smartphone einzahlen bzw. wie stelle ich es überhaupt an?
  4. Kann ich später dann einfach so wieder auszahlen oder gibt es hier Probleme?

Diese drei Bereiche schauen wir uns in diesem Guide näher an und wenn du diesen durchgelesen hast bist du garantiert schon schlauer und weißt wie du es anstellst. Denn bei einer Einzahlung in ein online Casino kann sehr viel schief gehen und das solltest du unbedingt vermeiden.

Welche Zahlungsmethoden?

Es gibt über 100 Zahlungsmethoden die von online Casinos verwendet werden. Aber das heißt noch lange nicht dass diese überhaupt eine Option sind. Zum einen verwendet nicht jedes Casino jede Zahlungsmethode – im Gegenteil. Sie arbeiten meist nur mit 5-10 Anbietern zusammen. Dann sind einige dieser Methoden für bestimmte Länder überhaupt kein Thema. Viele sind nur auf bestimmte Märkte wie Skandinavien, Südamerika, oä fokussiert. Womöglich kannst du diese nicht einmal nutzen selbst wenn du unbedingt möchtest.

Und dann ist es nicht so als ob du überall schon angemeldet bist bzw. dort Geld liegen hast oder dort unbedingt ein Konto eröffnen möchtest. Wir können es also kurz machen: dir stehen nur sehr, sehr wenige Zahlungsmethoden tatsächlich zur Verfügung.

Der „normale“ online Spieler kommt z.B. meist nur mit einem Bankkonto, einer Kreditkarte und Paypal an. Das sind die drei häufigsten Methoden über die jemand verfügt der noch nicht lange in online Casinos spielt. Wer schon seit einiger Zeit in online Casinos spielt wird wissen, dass alle diese Methoden ihren Haken haben und es bessere Anbieter gibt wie etwa Skrill oder Neteller. Diese funktionieren wie Paypal sind aber in Glücksspielkreisen weitaus besser anerkannt. Ebenfalls funktioniert Bitcoin perfekt mit online Glücksspiel, wird aber nur von wenigen Casinos bisher unterstützt. Bitcoin ist auch etwas womit man sich erst einmal beschäftigen muss bevor man damit etwas anfangen kann.

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten:

  1. Ich schaue welche Casinos es gibt die meine bevorzugten Zahlungsmethoden unterstützen
  2. Ich wähle ein bestimmtes Casino aus und entscheide dann womit ich einzahle

Es ist offensichtlich dass Methode 2) schwieriger wird, denn dadurch schränkt man sich bereits sehr stark ein. Gerade wenn es ein Casino ist das keinen großen Wert darauf legt möglichst viele Zahlungsmethoden anzubieten – genau dann wird es schwierig. Mit Methode 1) hat man normalerweise mehr Erfolg und man sollte sich zunächst einmal überlegen welche Zahlungsmethoden für einen in Frage kommen. Grundsätzlich gibt es folgende beliebte Optionen:

Kreditkarten: Visa, Mastercard, American Express

Für US Spieler ist es die einzige Möglichkeit, allen anderen Spielern stehen zum Glück Alternativen offen. Und auch wenn Kreditkarten eher aus den 90ern sind haben sie auch heute noch ihre Daseinsberechtigung. Das hört sich vielleicht fies an, denn mit so einer Kreditkarte stehen einem schon sehr viel mehr Möglichkeiten offen.

Der Vorteil ist, dass das System erprobt ist und funktioniert und praktisch jedes online Casino dieser Welt Kreditkarten unterstützt. Vielleicht nicht alle Formen wie gewisse Debit Karten, American Express, oder ähnliches. Aber wer über eine normale Mastercard oder Visa verfügt wird keine Probleme haben.

Der Haken daran ist halt dass man seine Kreditkartendetails einem online Casino anvertrauen muss und das hinterlässt nicht immer ein angenehmes Gefühl. Natürlich sollte man sich ein seriöses Casino suchen und dieses wird dann keinen Unsinn damit anstellen. Dennoch fühlt man sich nicht gerade sicher dabei, vor allem wenn es sich nicht um eine Art Prepaid Karte handelt bei der der Verlust begrenzt ist.

Deswegen meine Empfehlung: Besorge dir eine Kreditkarte deren Verlust begrenzt ist und die du manuell aufladen musst. Du kannst die Kreditkarte dann guten Gewissens bei online Casinos verwenden, dir stehen 99% aller Casinos dieser Welt zur Verfügung und du kannst noch dazu sehr gut deine Bankroll verwalten – also dein Kapital mit dem du regelmäßig in Casinos spielen möchtest.

Paypal

Bei Paypal ist nicht das Problem dass es kompliziert zu nutzen wäre oder du betrogen werden kannst. Im Gegenteil, Paypal ist wirklich sehr sicher. Aber du hast Schwierigkeiten das richtige online Casino zu finden. Früher gab es nicht einmal eine handvoll Casinos bei denen du mit Paypal einzahlen konntest. Heute sieht das zum Glück anders aus und es gibt knapp 100. Und darunter sind eben auch ein paar sehr gute Casinos mit dabei bei denen du ohne Bedenken auch gut mit dem Smartphone spielen kannst.

Paypal ist allerdings nicht ganz günstig und es ist gut möglich dass das Casino eine Gebühr verlangt wenn du eine Auszahlung tätigst. Dies solltest du im Vorfeld abklären und in der Casino Auswahl mit berücksichtigen.

Wenn du sowieso ein Paypal Konto hast und ein Casino findest in das du gerne einzahlen würdest das Paypal akzeptiert, spricht eigentlich nichts dagegen es auch zu nutzen. Es ist ohne Zweifel bequem und einfach und da immer mehr Casinos Paypal akzeptieren ist die Casino-Auswahl außerdem recht ordentlich geworden.

Banküberweisung

Du darfst dir jetzt nicht vorstellen dass du eine manuelle Überweisung machst mit IBAN, BIC und Co. und dann ein paar Tage warten musst – nein, so läuft es heute zum Glück nicht mehr. Online Casinos nutzen heute System wie Sofort, Giropay, Klarna, etc. Egal wie es in deinem Land heißt, es gibt immer einen sogenannten „Instant Wire Service“. Dabei wirst du auf eine Schnittstelle geleitet über die du deine normalen Bank-Login Daten eingibst. Dann gibst du den Betrag ein den du einzahlen möchtest und fertig. Das Geld wird dir sofort gutgeschrieben.

Nun ist es natürlich so dass du diesem Service vertrauen können musst – immerhin gibst du dort deine sensiblen Bankdaten ein. Den großen Anbietern kannst du hier schon vertrauen und natürlich erfolgt alles verschlüsselt. Also ich würde einem Anbieter wie Sofort oder Klarna jedenfalls mehr vertrauen als jedem online Casino…

Ob die Banküberweisung für dich eine Option ist solltest du dir gut überlegen. Denn der Zahlungsempfänger ist auf deinen Auszügen sichtbar. Wenn du jetzt nicht möchtest dass dein Bankkonto mit einem online Casino in Verbindung gebracht wird, musst du dir wohl eine alternative Zahlungsmethode suchen.

Bitcoin

Bitcoin und Glücksspiel passt eigentlich wie die Faust aufs Auge. Problem ist allerdings dass es aktuell nur wenige gute online Casinos gibt die Bitcoin unterstützen und es außerdem nicht einfach ist sich als Laie in dieses Thema einzuarbeiten. Denn Bitcoin hat mit allen etablierten Methoden gar nichts zu tun. Es ist ein dezentralisiertes Geldsystem. Bitcoin lagert man in sogenannten Wallets. Es gibt Tauschbörsen mit denen du Geld in Bitcoin wechseln kannst – und zurück. Bist du einmal in Besitz von Bitcoin kannst du diese an eine beliebige Bitcoin Adresse verschicken. Diese Transaktion wird in der sogenannten Blockchain gespeichert und ist für jeden nachvollziehbar. Niemand kann also behaupten er hätte die Bitcoin gar nicht erhalten… Deswegen ist es für ein online Casino auch schwer zu betrügen.

Ich würde behaupten wenn du häufiger einmal in einem online Casino spielst und dir ein festes Budget geben möchtest, dann lohnt es sich Bitcoin zu kaufen und über eine Smartphone taugliche Wallet zu verwalten. Du kannst dann ein Casino deiner Wahl nehmen, bekommst die Adresse, gibst diese in deiner Bitcoin Wallet ein und das Guthaben erscheint sofort auf deinem Casino Konto. So einfach ist das – auch wenn es sich anfangs unglaublich kompliziert anhört.

Welche Casino Zahlungsmethode ist für mich die richtige?

Natürlich ist diese Frage sehr individuell und hängt von vielen Faktoren ab. Es gibt jedoch ein paar Spielertypen die man durchaus zusammen fassen kann.

Als Anfänger

Wenn man noch nie in online Casinos gespielt hat wird man auch keine Konten bei irgendwelchen Zahlungsanbietern haben die für Casinos gut geeignet sind, wie z.B. Skrill. Deswegen fallen für diesen Spieler solche Methoden flach. Am besten eignet sich für ihn die Einzahlung mit Kreditkarte oder Paypal. Letzteres setzt voraus dass er das richtige Casino findet das Paypal unterstützt. Beide Methoden überfordern den Anfänger auch nicht beim Einzahlungsprozess. In der Regel hat er diese Methoden bereits online verwendet und weiß damit umzugehen. Der Anfänger möchte sich nicht lange mit neuen Methoden herumschlagen, er ist sowieso meist überfordert zu Beginn.

Deswegen: Kreditkarte und Paypal

Als Nerd

Das Gegenteil davon ist der Nerd der sich entweder schon mit neuen Zahlungsmethoden auskennt oder kein Problem hat sich darin einzuarbeiten. Der Nerd wird vermutlich am meisten Freude mit Bitcoin haben sofern er ein Casino findet das Bitcoin unterstützt und ihm zusagt. Bitcoin passt einfach perfekt für online Casinos, gerade wenn man mit dem Smartphone spielen möchte. Die Einzahlung ist extrem einfach, sicher und schnell. Man muss sich auch keine Sorgen machen große Gewinne nicht auszahlen zu können.

Deswegen: Bitcoin

Als Casino Profi

Der Casino Profi ist jemand der schon seit Jahren in online Casinos spielt und üblicherweise mehrere tausend Euro im Monat umsetzt. Er probiert viele verschiedene Casinos aus, staubt immer die besten Promotions ab und hat auch schon das ein oder andere mal sehr hohe Gewinne gemacht. Für ihn ist es wichtig eine Zahlungsmethode zu haben die von jedem online Casino unterstützt wird, ihn nicht bei der Höhe der Auszahlungen einschränkt und schnell und sicher funktioniert. Ihm ist es egal ob er mal eine halbe Stunde investieren muss um sich für die Zahlungsmethode anzumelden. Für ihn kommt nur eine eWallet wie Skrill oder Neteller in Frage weil diese überall unterstützt werden, es keine Limits gibt und seit Jahren Poker- und Casino-Profis dieser Welt glücklich machen.

Deswegen: Skrill und Neteller

Als Tester

Für jemanden der noch nie in einem online Casino gespielt hat und noch nicht weiß ob er sich wohl fühlt ist eien Zahlungsmethode wie Paysafecard gut geeignet. Denn diese kann er sich schnell an der Tankstelle kaufen und in Casino Guthaben umwandeln. Eine Auszahlung ist dann allerdings nicht möglich. Hier darf es nur darum gehen mal kurz ein Casino anzutesten ob es einem überhaupt gefällt. Für einen Tester daher ideal und vor allem auch anonym. Die Paysafecard wird nur leider immer seltener von Casinos akzeptiert und die Auswahl ist daher schlechter. Das liegt vor allem an den hohen Gebühren die Casinos dafür übernehmen müssen.

Deswegen: Paysafecard

Wie zahle ich mit dem Smartphone ein?

Im Grunde funktioniert eine Casino Einzahlung mit dem Smartphone genau so wie mit einem Desktop. Die Herausforderung ist jedoch das kleine Display und die Steuerung via Touch in ein und derselben Hand. Viele tun sich damit anfangs schwer. Es ist aber vor allem eine Gewohnheitssache. Es hängt vor allem aber auch von der gewählten Zahlungsmethode ab. Schauen wir uns diese im Detail an:

Kreditkarteneinzahlung mit dem Smartphone

Die Kreditkarte funktioniert sehr einfach. Du musst sie nur zur Hand haben (oder auswendig wissen). Tust du das nicht fällt diese Zahlungsmethode flach. Deine einzige Aufgabe ist es die Nummern korrekt von der Karte auf das Smartphone zu übertragen und den richtigen Betrag auszuwählen. Mehr nicht.

Vorteile: Sehr einfach zu handhaben – du musst den Casino Bildschirm nicht einmal verlassen
Nachteile: Du musst die Karte auch zur Hand haben

Paypal Einzahlung via Smartphone

Paypal brüstet sich damit besonders simpel zu sein und das ist auch richtig. Voraussetzung für eine Zahlung mit dem Smartphone ist dass du deine Zugangsdaten entweder auswendig kennst oder abgespeichert hast. Du wirst meist vom Casino direkt zu Paypal geleitet wo du deine Zugangsdaten eintippen musst. Hast du sie zB in der Paypal App gespeichert heißt das noch nicht, dass sie dann im Browser gespeichert sind. Oft ist das nicht der Fall und du musst deine Zugangsdaten entweder kennen oder heraus finden.

Vorteile: Kann komplett ohne weitere Informationen funktionieren
Nachteile: Möglich dass du Zugangsdaten unbedingt kennen musst, Zahlung erfolgt über Schnittstelle und nicht direkt im Casino

Sofort, Giropay, Klarna und andere instant wire Dienste

Diese Zahlungsmethode funktioniert ähnlich wie Paypal über eine Schnittstelle innerhalb der Casino App bzw. Casino Seite. Hierfür ist es erforderlich dass du deine Bankdaten genau kennst. Oft ist es ein Problem überhaupt die richtige Bank zu ermitteln da manche Banken verschiedene Bankleitzahlen haben. Diese musst du erst herausfinden und kannst sie zB direkt deiner IBAN entnehmen. Ja, das ist wirklich umständlich. Zumal du natürlich deine Zugangsdaten auch auswendig kennen musst. Und natürlich dann via TAN die Transaktion bestätigen musst. Es ist richtig: es gibt wesentlich weniger umständliche Zahlungsmethoden und man sollte die instant wire Dienste nur nutzen wenn es nicht anders geht oder man wirklich alles im Kopf hat und nur eintippen muss.

Vorteile: kann sehr einfach sein wenn alles zur Hand
Nachteile: Casino als Zahlungsempfänger direkt ersichtlich. Evtl. umständlich bis unmöglich zu nutzen wenn Zugangsdaten fehlen

Bitcoin mit dem Smartphone

Vorausgesetzt man hat Bitcoin und eine Wallet mit einer App auf dem Smartphone. Dann ist Bitcoin mit das einfachste was es gibt. Du musst lediglich die Bitcoin Adresse des Casinos kopieren und die Transaktion in deiner Wallet App durchführen. Oft hast du hierfür die Daten abgespeichert. Zumindest bietet sich das an wenn du nur wenige Bitcoins dort liegen hast. Hast du ein kleines Vermögen in Bitcoin investiert und freien Zugang über die App solltest du noch einmal darüber nachdenken.

Vorteile: Wenn man Bitcoin und eine gute Wallet App hat extrem einfach, schnell und günstig
Nachteile: Man braucht eine Wallet App auf dem Smartphone und muss dort erst einmal Bitcoin lagern haben

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!