Wer hätte sich das vor einigen Jahren träumen lassen? Aber heute ist es tatsächlich möglich an live Dealer Tischen mit seinem iPhone, Android Smartphone, Windows Phone oder Blackberry zu spielen. Es ist eigentlich egal mit welchem Gerät man unterwegs ist weil die meisten Casinos heutzutage auf Web Apps setzen die mit allen Betriebssystemen laufen.

Es gibt ganz klar zwei Hersteller, die in dieser Hinsicht führend sind. Das liegt daran, dass sie bereits erstklassige live Dealer Versionen für den Desktop anbieten und außerdem wissen wie mobile funktioniert. Das kann man garantiert nicht von jedem Hersteller behaupten. Es handelt sich dabei um Evolution Gaming und Netent. Man kann eigentlich auch kurz sagen: bietet ein Casino eines dieser Hersteller, oder im besten Fall beide mit live Spielen an ist es ohne Zweifel eine Überlegung wert. Das sind solche Casinos wie LeoVegas, die auf beide setzen und sogar noch eigens gebrandete Tische anbieten. Das sieht dann in etwa so aus:

Die Funktionsweise von live Dealer für mobile Geräte

Wer live Dealer schon mit dem Desktop spielt oder gespielt hat weiß ungefähr wie es aussehen muss. Die Herausforderungen an Tablets und vor allem mobile Bildschirme ist unglaublich groß. Man muss sich mal vorstellen wie klein so manche Smartphones eigentlich sind. Man bekommt dabei unmöglich alles auf einen Schirm. Daher gibt es zwei Bereiche: Den Setztisch und die Videoübertragung. Beides kann man nach seinen Wünschen anpassen. Man kann zB die Kameraperspektive ändern oder den kleinen Bildschirm mit der Übertragung verschieben. Beim Roulette ist es oft Standard, dass der Bildschirm verschwindet wenn gesetzt wird und nur noch der Ton hörbar ist. Macht natürlich auch Sinn, so hat man allen Platz der Welt um seine Einsätze zu managen. Beim Blackjack wird dafür meist mit nur einem Bildschirm gearbeitet, schließlich sitzt der Dealer direkt vor einem und man braucht zum Glück auch keinen so großen Setztisch wie beim Roulette.

Live Dealer Roulette

Das klassischste Casinospiel das man sich vorstellen kann. Und das in so einer hypermodernen Variante wie live Dealer mobile Roulette. Die Hersteller lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen um ihre Spieler glücklich zu machen und so lautet der neuste Schrei: immersive Roulette. Dabei handelt es sich um einen technologisch sehr fortgeschrittenen Spieletisch der mit Highspeed Kameras ausgestattet ist und in Zeitlupe und HD zeigt wie sich die Kugel bewegt und sich für einen Slot entscheidet. Auch das geht mit Smartphones und Tablets einwandfrei, denn die aufwendige Technolgie liegt „auf der anderen Seite“ am realen Spieltisch.

Live Dealer Blackjack

Beim Blackjack hat man nicht die gleichen Herausforderungen wie beim Roulette, schließlich spielt man nur mit zwei oder mehr Karten, drückt auf halten oder nehmen und muss keinen ganzen Roulette Tisch überblicken. Daher ist die live Variante beim Blackjack für kleine Bildschirme wie beim iPhone oder anderen Smartphones auch wesentlich einfacher umzusetzen. Auch Blackjack gibt es inzwischen in so vielen verschiedenen Varianten. Zumindest je nach Tageszeit. Für deutsche Spieler ist der Abend natürlich besser gefüllt als Vormittags so dass die Tischauswahl größer ist. Besonders empfehlenswert sind die Party Blackjack Tische bei LeoVegas wo man zwei Dealer hat die einen bespaßen. Klar, es ist keine richtige Party aber die Dealer verstehen es für gute Stimmung zu sorgen. Leider gibt es diese Spiele noch nicht mit deutschen Dealern (aber so schnell wie LeoVegas wächst kommen diese vermutlich auch demnächst).

Weitere live Spiele

Blackjack und Roulette sind sicher für 90% des Casinoumsatzes verantwortlich, aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken wenn man mal keine Lust auf eine der beiden Spiele hat. Daneben gibt es noch so etwas wie Baccarat, Casino Hold’em, Carribean Stud, Three Card Poker, Sic Bo oder Craps, wobei die letzten beiden nicht mehr wirklich verbreitet sind in Casinos mit eher westlichem Publikum.

Einsatzhöhen

Das kommt natürlich ganz auf die Tische drauf an. Beim Roulette ist es in der Regel 0,50€ und beim Blackjack 5€. Man muss bedenken dass die Kapazitäten beim Blackjack schnell erschöpft sind. Stell dir vor es spielen 10 Spieler am Tisch und alle setzen nur 50 Cent – das bringt nicht genug Umsatz um die Dealer und alles andere zu bezahlen. Wer lieber höher spielen will muss sich an die VIP Tische setzen die oft bei 10€ losgehen und nach oben gilt: The Sky is the limit… Bei Baccarat beträgt das Minimum auch meist 5€, bei Casino Hold’em 0,5€, bei Caribbean Stud, Texas Hold’em und Three Card Poker ebenfalls.